SSSS steht für Stummer Schrei Stiller Schmerz

Dies ist eine etwas andere Pferdegeschichte.

Ich habe das "Buch" (ist ja wirklich eher eine Kurzgeschichte^^) damals beim Schreiben meiner Drachen eingeschoben. Ich musste meiner eigenen Wut einfach irgendwie Luft machen. Das Thema Rollkur war da gerade im Kommen und ich fand es einfach vollkommen unverständlich, wie man so etwas auch noch legitimieren konnte!

Das Ergebnis meiner Frustration lag dann viele Jahre in der Schublade. Nachdem ich mich mit meinen Irrlichtern mit dem Selfpublishing auseinandergesetzt hatte, dachte ich mir, wieso die Geschichte versauern lassen? Und habe sie selber herausgebracht.

Zunächst nur als reines eBook. Sollte die Nachfrage groß genug sein (und ich irgendwann die Zeit haben :P ), werde ich noch mal über eine kleine Printauflage nachdenken ;)

 

Bis es soweit ist, plane ich einfach mal an einem Hörbuch :D

Klappentext:

Airia ist eine ganz normale Stute, was sie jedoch von anderen Pferden unterscheidet, sind ihre schweren Schicksalsschläge. Nur die junge Janie scheint sie zu verstehen und sich die nötige Zeit zu nehmen. Als neue Besitzerin ist sie das Beste, was Airia passieren konnte.
Doch Janie stirbt unerwartet bei einem Autounfall und Airia kommt in die Hände von Sophie. Das Mädchen ist mit der sensiblen Stute überfordert. Ein Teufelskreis entsteht, der nichts als Unzufriedenheit, Missverständnisse und jede Menge Schmerz für das arme Pferd mit sich bringt.
Wird es Janies Geist gelingen, Airia von ihrem Leid zu befreien? Sie abermals zu retten?
Und wissen wir tatsächlich, was wir unseren Pferden tagtäglich antun? Sie können es uns nicht mitteilen, wenn wir ihnen unerträgliche Schmerzen zufügen, sondern leiden still vor sich hin.

So sieht das Cover des Hörbuchs aus.

Ich weiß, ganz anders als das vom eBook, aber das ist Absicht ;)

Wann genau das Hörbuch erscheint, kann ich noch nicht sagen, weil es erst noch gelesen werden muss^^

Aber der Plan steht!!